DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

 

 

Warum

bin ich auf dieser Welt?

 

Zufall sagen sicher manche. Andere fühlen sich geliebt von Ihren Eltern und stellen diese Frage nicht. Wieder anderen ist der Zufall zu wenig. Sie suchen nach dem „Warum?“, nach dem Sinn ihres Lebens.

Genau genommen könnte unser Leben ein Zufall sein, genauso gut aber auch das Schöpfungswirken Gottes.

Darüber spricht Paulus mit den an Philosophie und den Lebensfragen interessierten Menschen in der damaligen Weltstadt Athen.

Für Paulus ist klar: Alle Menschen leben, weil Gott es will, weil ER jeden einzelnen Menschen gewollt hat.

Gott ist nicht ferne von einem jeden unter uns. Denn in ihm leben, weben und sind wir.“ (Apostelgeschichte 17,27, der Monatsspruch für Juli.)

Wenn das so ist, dann hat das ganz wunderbare Auswirkungen auf unseren menschlichen Alltag.

Wenn Gott mich gewollt hat, dann bin ich nicht einfach ein Produkt des Zufalls. Wenn Gott mich gewollt hat, dann hat er mit mir auch etwas vor.

Wenn Gott mich gewollt hat, dann soll, nach Gottes Willen, mein Leben einen Sinn haben.

Meine Aufgabe ist es also, herauszufinden, was Gott mit mir vor hat.

Was hat Gott in mich hineingelegt, damit ich es entwickeln soll? Das kann eine Begabung sein; das können Beziehungen sein, in denen ich lebe, oder Aufgaben, die gerade mich besonders reizen: Z.B. Journalismus, oder Technik, oder das Arbeiten mit Menschen, oder Musik, oder körperliche Leistungen. Egal, was. In jeden von uns hat Gott etwas ganz unverwechselbares und einzigartiges hineingelegt.

Was ist es bei Ihnen/bei Dir?

Wenn Du es herausgefunden hast, dann will Gott es in Deinem Leben fördern, dass durch Deine Begabung, Dein Interesse, Deine Lebensumstände, andere Menschen erfreut und unterstützt werden; - „gesegnet“, sagt dazu die Bibel.

Wir dürfen als Menschen durch unser Leben Gottes Segen an andere Menschen und Situationen weitergeben. Ist das nicht ein wunderbarer Sinn?

In unseren Gemeinden unterstützen wir uns darin, dass wir den Sinn unseres Lebens finden und ausleben.

 

Deshalb: Herzliche Einladung zu allen Zusammenkünften der christlichen Gemeinden hier in unseren Orten in Hartenstein.

 

Herzliche Grüße, Ihr/Euer Pfarrer Martin Gräßer