DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

Herzlich Willkommen!

Als Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde begrüßen wir Sie auf unserer Homepage!

Unser Wunsch, unser Anliegen: Mit einem der ersten Christen (Petrus) möchten wir als Gemeinde auch in Zukunft zu Jesus, unserem Herrn, sagen: "Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens." (Joh 6,68)

Auf dieser Basis wollen wir lebendige Gemeinde bleiben und immer wieder neu werden.

Herzliche Einladung zum ersten Orgelspaziergang am 20. August 2022.

Herzliche Einladung zum Kirchweihkonzert „So real“ mit dem Musikduo Döhler& Scheufler am 2. September um 18:00 Uhr in unserer Kirche. 

 

Herzliche Einladung zum Friedensgebet

Montag Pfarrhaus Thierfeld
Dienstag Ev.-luth. Kirche Zschocken
Mittwoch Kirche für dich Thierfeld
Donnerstag Ev.-luth. Kirche Hartenstein
Freitag Elim-Gemeinde Hartenstein

 jeweils 18 Uhr

  

Stellenausschreibung

Ab sofort ist eine Stelle als Friedhofsmitarbeiter/in der Ev.-luth. Kirchgemeinde Hartenstein im Kirchenbezirk Aue zu besetzen.

 

Hinweise:

  • Zur Eindämmung der Ansteckungsgefahr mit Corona hat unsere Landeskirche ein Hygienekonzept erarbeitet, das wir als Gemeinde einhalten wollen.
  • Derzeit ist die Kirche in Hartenstein täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.
  • Die Christenlehre und der Konfirmandenunterricht finden regelmäßig statt.

Zusätzlich stellen wir Tonaufnahmen der letzten Gottesdienste  zum Anhören bereit.


Weiterhin verweisen wir als Alternative auf die Gottesdienste sonntags

  • im Radio (DLF, MDR)
  • im Fernsehen: bei ZDF, Bibel-TV;
  • im Internet: ein Live-Stream-Gottesdienst aus unserer Landeskirche: www.evlks.de
  • Kindergottesdienst

Weitere Hinweise auf weitere Online-Angebote finden Sie hier.

Hier finden Sie Materialien zum Herunterladen und Ausdrucken

 

Wir laden Sie ein, so mit uns gemeinsam Gemeinde zu (er-)leben.

 

(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu dieser Homepage sind immer willkommen.)

Die Losung für heute

Der Knecht Gottes sprach: Ich bot meinen Rücken dar denen, die mich schlugen, und meine Wangen denen, die mich rauften. Mein Angesicht verbarg ich nicht vor Schmach und Speichel.
Siehe, das ist Gottes Lamm, das der Welt Sünde trägt!